Innovation

Corporate Innovation: Elevation to the next level

29.3.2023

Wie wir unseren Kunden helfen, durch Innovation nachhaltig die großen unternehmerischen Herausforderungen zu meistern.

Mario Martini
Nicolas Dillmann

Wir definieren uns weder als klassische Beratung noch als reinen Venture Builder. Wir verstehen uns als Corporate Innovation Builder, der unsere Kund:innen partnerschaftlich begleitet, Strukturen schafft und Innovation umsetzt – ein One-Stop Shop für das Thema Corporate Innovation.

Indem wir von unseren gesammelten Erfahrungen lernen und selbstkritisch auf Erfolge und Herausforderungen schauen, haben wir unsere Art, Innovationen zu gestalten, weiter reifen lassen und in eine strukturierte Form gebracht. So können unsere Kund:innen bestmöglich von Erfahrungen und vielen Best Practices aus unterschiedlichen Branchen und Einsatzfeldern profitieren.

Innovation ganzheitlich angehen

In den vielen Jahren unserer Tätigkeit im Innovationsumfeld wird für uns immer deutlicher, dass einzelne Innovationsprojekte nur Erfolg haben, wenn sie im Gesamtkontext der Unternehmensstrategie und -innovation betrachtet werden und außerdem die Menschen im Unternehmen befähigt sind, Innovation zu erschaffen, zu begleiten und zu nutzen.

Innovation ist nicht gleich Innovation. Unsere Kund:innen betrachten optimierende bzw. inkrementelle Innovation und transformative Innovation häufig getrennt voneinander, anstatt diese auszubalancieren und zu orchestrieren. Bedingt wird dies durch das unterschiedliche Set an benötigten Skills und/oder die verschiedenen Vorgehensweisen. Innovation verfolgt keinen Selbstzweck, sondern muss immer die Zukunftsfähigkeit der Unternehmung in Gänze als Ziel haben. Eine holistische Betrachtung von Innovation ist somit Schlüssel für erfolgreiches Handeln.

Das volle Potenzial der dualen Innovation nutzen

Unternehmen werden stetig von Veränderungen durchdrungen und müssen in der Lage sein, sich entsprechend anpassen zu können oder diese Veränderungen sogar bestenfalls aktiv mitzugestalten, um das Geschäft von morgen sicherzustellen. In diesem Spannungsfeld entstehen neue Produkte, Services und Geschäftsmodelle im Markt – und dabei helfen wir. Gleichzeitig stehen Organisationen vor der nicht weniger großen Herausforderung, ihr Kerngeschäft als zentralen Motor und Fundament ihrer Wirtschaftlichkeit nicht außer acht zu lassen. Es gilt interne Prozesse zu skalieren und mithilfe von Innovationen zu optimieren und effizienter zu werden – und genau dabei helfen wir auch. Diese Beidhändigkeit von optimierender (inkrementeller) und transformativer Innovation, die Unternehmen implementieren sollten, nennt sich organisationale Ambidextrie und ist ein bekanntes Rahmenmodell im Bereich der Organisationstheorie. Mit einem klaren Blick auf beide Seiten sind wir als Corporate Innovation Builder in der Lage, die Potenziale von Innovation im gesamten Unternehmen zu heben. In der Praxis heißt das: neue Potenziale aufdecken und entfalten und gleichzeitig das Bestehende stärken und verbessern. Oder wie im Fachjargon ausgedrückt: Exploration vs. Exploitation

Optimale Voraussetzungen für Innovation schaffen

Ein beidhändig aufgestelltes Innovationsportfolio reicht nicht aus, um Unternehmen durch Innovation erfolgreich zukunftsfähig zu machen. Essenziell sind die strategische Verankerung der Innovation in der Unternehmung sowie die Befähigung & Begleitung der Mitarbeiter:innen. Doch wie kann das gelingen?

Zunächst ist es wichtig zu verstehen, wo der größte Need beim Unternehmen liegt und an welcher Stelle dieser innovationsorientierten Transformation (“Innovation Journey”) sich ein Unternehmen befindet. Aus einer Standortanalyse heraus gilt es, auf Basis der Unternehmensziele eindeutige Innovationsambitionen zu explizieren und daraus Strategien für die inhaltliche und strukturelle Ausrichtung zu entwickeln. So können wir langfristig den geeigneten Rahmen für Innovation schaffen. Wird dieser Schritt übergangen, kommt nach den ersten (Teil-)Projekten oder der ersten Ausgründung meist die Frage auf “Was nun? Was machen wir denn jetzt damit?”. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, unsere Kund:innen vor vermeidbaren "Überraschungen" zu schützen und stellen die Wertschöpfung von Innovationsinitiativen für das Unternehmen stets vorne an.

It’s all about the people

Unternehmen werden durch die Menschen mitgestaltet, die dort arbeiten. Durch Innovation zu gestalten bedeutet, Menschen zu ermächtigen und zu befähigen, ungewisse Wege einzuschlagen, Risiken dabei zu minimieren und Evidenz über Politik zu stellen. Die richtige Innovationskultur, Kompetenz in Technologie und Methodik, aufgezeigte vielfältige Entwicklungswege und das Fördern von unternehmerischem Handeln bilden das Fundament für diesen Innovationsraum, den wir mit unseren Kund:innen gemeinsam aufbauen.

Vier Dimensionen für erfolgreiche Innovation

Unsere Erfahrung hat uns gezeigt, dass Innovation komplex ist und gerade deshalb geplant und strukturiert stattfinden muss. Diese aus Erfahrung gewonnenen strukturellen Erkenntnisse haben wir ausgearbeitet und in das lab25 Innovation Framework gegossen. Entlang der vier Dimensionen Explore, Exploit, Envision und Enable lassen sich die relevantesten Herausforderungen und Potenziale eines Unternehmens im Bereich Innovation einordnen und verstehen. Gleichzeitig sind wir durch eine konsequente Ausrichtung unseres Serviceangebots an diesen Dimensionen in der Lage, unmittelbar aktiv zu werden und unsere Kund:innen schnell und zielgerichtet zu unterstützen. Wir bieten sowohl eigenständige als auch flexibel kombinierbare Servicebausteine an, die sich an den individuellen Herausforderungen unserer Kund:innen orientieren. Als verlässlicher Partner schaffen wir so zukunftsorientierten Unternehmen echten Mehrwert und versetzen diese in die Lage, Innovation als Hebel für das Bestands- und Neugeschäft zu nutzen.

Durch Innovation resilient werden und das Geschäft von heute nachhaltig transformieren.
Future-proof your business.

Fußnoten

Noch mehr Insights

Insights, Gedanken und Impulse aus unserer täglichen Arbeit

Transformation

Das Paradoxon von Transformation

Wie Organisationen nachhaltiges Handeln neu erlernen müssen
Transformation

Innovation as key to the future: Unser Instrumente für den Wandel

Warum wir mutig das Unvorstellbare gestalten müssen und wir dadurch aktiv eine Veränderung anstoßen können